Samstag, 16. Juni 2012

Mal was ganz anderes

Hallo meine lieben,


heute hab ich mir gedacht gibts mal was ganz anderes und habe echt lange darüber nachgedacht ob es hierher gehört oder nicht. In der Hoffnung das es mir besser geht, wenn ich es nieder schreibe, mach ich es jetzt einfach. 
Kennt ihr das, dass ihr das Gefühl habt euer ganzes Leben scheint euch völlig zu entrinnen? Bei mir ist es in Moment so. Ich habe das Gefühl, dass alles aber wirklich alles den Bach runter läuft. Ich glaube jeder hat es darauf abgesehen, mir eins in die Fresse zu schlagen. Ich weiß nicht wie ich es anders ausdrücken soll, irgendwie hat sich die ganze Welt gegen mein Leben verschworen. Jeden Tag kommen neue Hiobsbotschaften rein geschneit. Ich versuche jeden Tag meine Mutterpflichten und Haushaltsaufgaben des täglichen Alltag zu bewältigen, was natürlich schwer ist wenn man nachts nicht richtig schlafen kann. Das einschlafen ist zur Zeit mein größtes Problem, bin am grübeln, nachdenken und komme aus den Gedanken nicht raus und somit auch nicht zur Ruhe. Ich verspüre eine dermaßen große Unruhe. Ich frage mich, wann wieder mal alles seinen normalen Weg geht und man nicht nur an Probleme denken muss und alles wieder richtig läuft. Über die einzelnen Probleme werde ich nichts schreiben, da dies einfach zu privat sind, aber ich wollte einfach mal über meine Gefühle und Gedanken schreiben. Vielleicht hilft es ja und fühle mich etwas leichter oder befreiter dadurch. Denn man fühlt sich im eigenen Leben gefangen, ohne eine Chance zu haben zu entkommen und sich zu befreien. Es kostet extrem viel Kraft, die man eigentlich für schönere und wichtigere Dinge einsetzten könnte. Natürlich ist es nicht so, dass ich gar kein Spaß mehr haben kann, aber es ist immer wie mit einem bittersüßen Beigeschmack. Mein Sohn gibt mir sehr viel Halt, obwohl er noch sooo klein ist. Ein Lächeln von ihm, entschädigt für vieles und man hat das Gefühl , dass alles gut ist. 


Mmmmm....was kann ich jetzt noch schreiben? Ich denke ich belasse es jetzt einfach mal dabei und das nächste mal geht es wieder wie gewohnt weiter.


Nichts desto trotz möchte ich euch ein schönes Wochenende wünschen, genießt das freie Wochenende!  


Und an dieser Stelle möchte ich meine neuen Lesser ganz lieb herzlichst Willkommen heißen, ich freue mich das ihr zu mir gefunden habt. 




Genug Sentimentales Geschreibe:-)


Ganz liebe Grüße
Annika

Kommentare:

  1. Das Gefühl kenne ich ;)

    Vielleicht solltest du bei deiner Ärztin mal nach autogenem Training fragen! Das würde dir zumindest erleichtern, abends den Kopf freizubekommen und einzuschlafen.

    Der Rest ist "normal"... So ist die Welt nunmal, die sch***t auf uns... Die Phase macht jeder mal durch^^

    Und sei froh, dass du deinen Kleinen hast^^ Solange er gesund ist und dich zum Lächeln bringen kann ist alles andere egal.

    LG
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Süße Kopf hoch und weiter gehts:) es gibt Zeiten in denen man das Gefühl hat sich im Kreis zu drehen und es gibt keinen Ausweg. Aber glaube mir wenn man Durchhält und sich nicht die Stimmung vermiesen lässt, dann sieht man irgendwo die kleine Chance die alles wieder grade biegt:) halte dich an den schönen Dingen fest und denke immer daran was du schon alles erreicht hast. Und das du der wichtigste Mensch für deinen kleinen schatz bist:) die Zeiten werden wieder vorbeigehen süße:) ich wünsche dir dafür alle Kraft die du brauchst und erhole dich ein wenig am Wochenende. Liebste grüße

    AntwortenLöschen